EP

Herzlich willkommen!

Gott segne unser Land - täglich auf's Neue!

WOCHENBLICK

KW 45-2018 – Klartext von Hans-Georg Maaßen

In seiner Abschiedsrede als Chef des Bundesamtes für Verfassungsschutz erklärte Hans-Georg Maaßen am 18. Oktober:

„Ich habe bereits viel an deutscher Medienmanipulation und russischer Desinformation erlebt. Dass aber Politiker und Medien ‚Hetzjagden‘ frei erfinden oder zumindest ungeprüft diese Falschinformation verbreiten, war für mich eine neue Qualität von Falschberichterstattung in Deutschland. Ich hatte mich in der darauffolgenden Woche gegenüber der ‚Bild-Zeitung‘ in nur vier Sätzen dazu geäußert, indem ich klarstellte, dass es nach Erkenntnissen aller zuständigen Sicherheitsbehörden keine derartigen rechtsextremen ‚Hetzjagden‘ gab.“
 (zit PAZ 2018-11-09)

MERKEL muss weg, endgültig – Gott segne unser Land und Volk!

„Falls Sie in einem Land leben, in dem Sie für das Fischen ohne Anglerschein bestraft werden, jedoch nicht für den illegalen Grenzübertritt ohne gültigen Reisepaß, dann haben Sie das volle Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.“

Weihnachtsansprache des tschechischen Präsidenten Miloš Zeman, 27.12.2015


KW 44-2018 – Merkel

Dieter Stein, Chefredakteur der Wochenzeitschrift „Junge Freiheit“ kommentiert den Abgang der Angela Merkel: „Ihre Uhr war abgelaufen.“ Scheibchen weise ist der Rückzug geplant. Es wird schneller gehen. Bundeskanzlerin bis 2021, das wird sie selbst nicht glauben. Es wird schneller gehen. Viel schneller ist zu hoffen.

„Ein Aufatmen geht durch Deutschland. Angela Merkels Kanzlerschaft neigt sich ihrem Ende zu. Mit ihrer Erklärung vom Montag kapitulierte sie vor dem Unausweichlichen, indem sie auf eine erneute Kandidatur für den Vorsitz der CDU verzichtete und beteuerte, nur noch bis zum Ablauf der Legislaturperiode Kanzlerin bleiben zu wollen.

Es ist eine Demontage auf Raten, der wir seit der verlorenen Bundestagswahl beiwohnen. Die Wahl von Norbert Lammert anstelle der Merkel-Intimfreundin Annette Schavan zum Vorsitzenden der Adenauer-Stiftung war erstes Anzeichen für die Erosion ihres Machtsystems. Das Scheitern der Jamaika-Verhandlungen und die Rettung in die große Verlierer-Koalition das nächste. Beim Streit mit Horst Seehofer um eine Wende in der Migrationspolitik setzte sie sich im Sommer zwar mit letzter Gewalt durch – doch es war ein Pyrrhus-Sieg zum Schaden der gesamten Union.

Und dann vor einem Monat die überraschende Niederlage des Merkel-Getreuen Volker Kauder bei der Wahl zum Vorsitz der CDU/CSU-Bundesfraktion. Merkel wollte nicht einsehen, dass sie schon lange zum Mühlstein geworden ist, der ihre Partei und am Schluss das Land in den Abgrund zieht. Ihre Uhr war abgelaufen.“

(zit JF 2018-11-02)

MERKEL muss weg, endgültig – Gott segne unser Land und Volk!

„Falls Sie in einem Land leben, in dem Sie für das Fischen ohne Anglerschein bestraft werden, jedoch nicht für den illegalen Grenzübertritt ohne gültigen Reisepaß, dann haben Sie das volle Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.“

Weihnachtsansprache des tschechischen Präsidenten Miloš Zeman, 27.12.2015


KW 43-2018 – Deutschland braucht Grenzen

Unser Land braucht Grenzen, die Anerkennung und die Verteidigung derselben. Grenzen dienen dem Begrenzen, Abgrenzen und zum Ausgrenzen. Und dies in jeder Beziehung: politisch, wirtschaftlich, staatlich, sprachlich, kulturell. Der Grenzschutz aber ist die vornehmste Pflicht eines Staates!

Der ehemalige Richter am Bundesverfassungsgericht, Prof. Dr. Paul Kirchhof, klagt in der Tageszeitung DIE WELT vom 20. Oktober:

„Jeder weiß, daß der Staat auch Staatsgrenzen braucht, um den militärischen Aggressor in Schranken zu weisen, die Verantwortlichkeit des Rechtsstaates in einem Staatsgebiet zu begrenzen, die Begegnung zwischen Inland und Ausland rechtlich zu ordnen.

Der Deutsche sucht Freiheit, aber ebenso auch die Ordnung. Wenn nun unterschiedliche Kulturen aufeinandertreffen, muß diese Begegnung organisiert, mit langem Atem vorbereitet, im Gespräch mit dem Bürger vermittelt werden (…) Wer aber die Grenze in Frage stellt, stellt Staat und Recht in Frage.“

(zit JF 2018-11-26)

MERKEL muss weg – Gott segne unser Land und Volk!

Falls Sie in einem Land leben, in dem Sie für das Fischen ohne Anglerschein bestraft werden, jedoch nicht für den illegalen Grenzübertritt ohne gültigen Reisepaß, dann haben Sie das volle Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.

Weihnachtsansprache des tschechischen Präsidenten Miloš Zeman, 27.12.2015


KW 42-2018 – Noch immer zehn Prozent für die SPD

Kaum vorstellbar, aber noch immer sind es bundesweit um die zehn (In Ziffern 10) Prozent für die SPD. Die altehrwürdige Sozialisten-Partei ist alt und altbacken, ehrwürdig ist sie schon lange nicht mehr. Mit „Bätschi, bätschi‘“ und „auf die Fresse“ sind die Genossen und Genossinnen beim Wahlvolk auf die Schnauze gefallen.

Guido Reil, Bergmann aus Essen, war jahrelang für die SPD als Kommunalpolitiker aktiv. Heute ist er in der AfD und klagt:

„Der SPD-Nachwuchs besteht nicht aus gelernten Maschinenschlossern und Krankenschwestern, sondern fast nur aus Germanisten, Politologen, Kulturforschern. Es wird zukünftig also noch schlimmer. Die deutsche Sozialdemokratie hatte eine große Geschichte und großartige Politiker wie Otto Wels. Er ist mutig für unsere Freiheit aufgestanden. Eine Freiheit, die heute wieder in Gefahr ist. Die alte, realitätsnahe, patriotische SPD der kleinen Leute ist gestorben. Gut, dass es heute eine Alternative gibt.“

(zit JF 2018-10-19)

MERKEL muss weg – Gott segne unser Land und Volk!

Falls Sie in einem Land leben, in dem Sie für das Fischen ohne Anglerschein bestraft werden, jedoch nicht für den illegalen Grenzübertritt ohne gültigen Reisepaß, dann haben Sie das volle Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.

Weihnachtsansprache des tschechischen Präsidenten Miloš Zeman, 27.12.2015