EP

Herzlich willkommen!

Gott segne unser Land - täglich auf's Neue!

WOCHENBLICK

KW 07-2019 – Judenhass: Wunsch und Wirklichkeit

Die meisten Medien, die politische „Elite“ und der Zentralrat der Juden sind sich einig: Der Feind steht rechts, erst recht der Feind Israels und des jüdischen Volkes. Darum wettern sie unisono und vereint: Nazis raus und meinen damit die AfD.

Tiefpunkt der Hass-Orgie war der Auftritt von Charlotte Knobloch im Bayerischen Parlament. Aus gerechnet in der „Jüdischen Rundschau“ wendet ein Autor den Blick vom hasserfüllten Wunschtraum zur schlichten Wirklichkeit. Chefredakteur Rafael Korenzecher stellt im Netzportal der Zeitschrift (7. Februar) fest:

„Allerdings müssen sich die Juden in Deutschland nicht wegen der AfD als Nichtjuden verkleiden. Auch hat die AfD nicht einen einzigen Juden umgebracht oder auch nur geschlagen. Alle in Europa begangenen Morde an Juden wurden im 21. Jahrhundert von Muslimen verübt, von der nahezu täglichen Gewalt ganz zu schweigen. Die AfD hat auch keine jüdischen Schüler von einer deutschen Schüle geprügelt. Das haben Muslime mit Duldung unserer linken Politik ganz allein und völlig ohne Hilfe der AfD fertiggebracht.“

(zit PAZ 2019-02-15)

„Die moralischen Qualitäten der führenden Persönlichkeiten sind für eine Generation und für den Lauf der Geschichte vielleicht von noch größerer Bedeutung als rein intellektuelle Leistungen.“
Albert Einstein

MERKEL muss weg, endgültig – Gott segne unser Land und Volk!

Falls Sie in einem Land leben, in dem Sie für das Fischen ohne Anglerschein bestraft werden, jedoch nicht für den illegalen Grenzübertritt ohne gültigen Reisepaß, dann haben Sie das volle Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.

Weihnachtsansprache des tschechischen Präsidenten Miloš Zeman, 27.12.2015


KW 06-2019 – „Ich, ich liebe euch doch alle!“

Die rot-grünen Gut-Menschen (samt Menschinnen und Medivers) wollen die Welt verbessern. Aber wenn gottlose Ideen zur Ideologie werden, wird es gefährlich. Gerade das vergangene Jahrhundert zeigt, wohin die Reise geht, wenn der Mensch angeblich im Mittelpunkt steht. Wehret den Anfängen!

Die französische Revolution von 1789, die russische Revolution von 1917, die sogenannte Machtergreifung von1933. Die nationalen Sozialisten und die internationalen Sozialisten errichteten im Namen der Menschheit und des Fortschritts am Ende Terror-Systeme. Denken wir an Lenin und Stalin, Mao Zedong und Pol Pot, an Hitler und Honecker! Stasi-Chef Erich Mielke, verantwortlich für Mauertote und Menschenzerstörung, faselte vor der ersten frei gewählten Volkskammer der DDR: „Ich, ich liebe euch doch alle!“

Im FOCUS vom 2. Februar kommentierte Helmut Markwort den Ausspruch von Grünen-chefin Annalena Baerbock, sie „wolle Menschen beschützen“.

„Wenn Annalena Baerbock und ihre Freunde davon reden, alle Menschen beschützen zu wollen, meinen sie damit, dass sie uns alle bevormunden wollen. Sie wollen regulieren, vorschreiben, verbieten. Ihre vorgebliche Beschützung ist in Wahrheit ein Eingriff in viele Bereiche des Privatlebens. Das geht Politiker nichts an.“

(zit PAZ 2019-02-08)

„Die moralischen Qualitäten der führenden Persönlichkeiten sind für eine Generation und für den Lauf der Geschichte vielleicht von noch größerer Bedeutung als rein intellektuelle Leistungen.“
Albert Einstein

MERKEL muss weg, endgültig – Gott segne unser Land und Volk!

Falls Sie in einem Land leben, in dem Sie für das Fischen ohne Anglerschein bestraft werden, jedoch nicht für den illegalen Grenzübertritt ohne gültigen Reisepaß, dann haben Sie das volle Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.

Weihnachtsansprache des tschechischen Präsidenten Miloš Zeman, 27.12.2015


KW 05-2019 – Fragen an Merkel….

Deutschland hat sich bis zur Unkenntlichkeit verändert. Katrin Göring-Eckart sagte es 2015 fröhlich-lächelnd so: „Unser Land wird sich ändern, und zwar drastisch. Und ich freue mich drauf.“ Nach dreizehn Jahren Honecker war die „DDR“ am Ende. Und Deutschland nach dreizehn Jahren Merkel? Ein besorgter Bürger klagt und fragt:

- Wie hat sich die innere Sicherheit verändert?
- Wie viele Morde durch illegale Einwanderer haben Sie zu verantworten?
- Wie hat sich die Messerstecherei in Deutschland entwickelt?
- Wie haben sich die Stadtviertel verändert?
- Wie hat sich das Bildungssystem verändert?
- Was ist aus der Bundeswehr geworden?
- Wie hat sich die Staatsverschuldung verändert?
- Wie hat sich das Volksvermögen verändert?
- Welchen Sinn hat die Energiewende?
- Was kostet die Energiewende und wer bezahlt sie?
- Wie haben sich die Stromkosten verändert?
- Wie hat sich die Sicherheit der Stromversorgung verändert?
- Wie hat sich das Landschaftsbild verändert?
- Was kosten Ihre Brüche des Maastricht-Vertrages?
- Was kostet die Vernichtung der deutschen Kerntechnik?
- Wie hat sich das psycho-soziale Klima verändert?
- Wie haben sich psychische Erkrankungen entwickelt?
- Wie hat sich die Einheit Europas verändert?
- Wie hat sich die Armutsrate verändert?
- Wie hat sich das Bildungsniveau verändert?
- Wie haben sich die Eigentumsverhältnisse in deutschen Unternehmen verändert?
- Wie hat sich die Zuverlässigkeit der Medien verändert?
- Wie hat sich die Meinungsfreiheit verändert?
- Wie hat sich die Familienstruktur verändert?
- Wie haben sich die Zukunftsaussichten der jungen Generation verändert?
- Wie hat sich die Korruption verändert?
- Wie hat sich der Moralkonsens verändert?
- Wie viele deutsche Fachkräfte sind ausgewandert?

(zit aus einem Brief von Dr.rer.nat. Hans Penner)

„Die moralischen Qualitäten der führenden Persönlichkeiten sind für eine Generation und für den Lauf der Geschichte vielleicht von noch größerer Bedeutung als rein intellektuelle Leistungen.“
Albert Einstein

MERKEL muss weg, endgültig – Gott segne unser Land und Volk!

Falls Sie in einem Land leben, in dem Sie für das Fischen ohne Anglerschein bestraft werden, jedoch nicht für den illegalen Grenzübertritt ohne gültigen Reisepaß, dann haben Sie das volle Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.

Weihnachtsansprache des tschechischen Präsidenten Miloš Zeman, 27.12.2015


KW 04-2019 – Paß-Betrug klappt?

Ohne Paß und Papiere zu reisen, empfiehlt sich nicht. Bereits Fahren ohne Führerschein, weil die Karte in der falschen Jacke steckt, kostet anständig Geld und evtl. sogar die unbeschwerte Weiterfahrt. Weit mehr als die Hälfte derer, die noch nicht so lange hier leben, haben vor der unbeschwerten Einreise ihre Pässe und Papiere entsorgt. Das heißt dann einfach „Willkommenskultur“. Michael Paulwitz regt sich auf und schreibt unter dem Titel „Zum Betrug eingeladen“:

„Wer einen falschen Paß vorlegt, macht sich strafbar, wer als Asylbewerber seine Papiere wegschmeißt und Lügen über seine Herkunft und sein Schicksal erzählt, dem passiert gar nichts: Mit solchen Absurditäten bekräftigt Deutschland gleich zu Beginn des Jahres seinen Ruf als ‚durchgeknallter Hippiestaat‘ nicht nur bei den Briten. Wenn einer von ihnen, den Brexit im Nacken, seinen Aufenthalt in Deutschland mit falschen Angaben erschleichen wollte, packte ihn die ganze Härte des Gesetzes. Genauso wie den Deutschen, der meint, er könnte Falschangaben bei seiner Steuererklärung machen. Pech gehabt, alle beide: Die Lizenz zum straflosen Lügen und Betrügen gilt nur für Asylbewerber.“
(zit. JF 2019-01-25)

„Die moralischen Qualitäten der führenden Persönlichkeiten sind für eine Generation und für den Lauf der Geschichte vielleicht von noch größerer Bedeutung als rein intellektuelle Leistungen.“
Albert Einstein

MERKEL muss weg, endgültig – Gott segne unser Land und Volk!

Falls Sie in einem Land leben, in dem Sie für das Fischen ohne Anglerschein bestraft werden, jedoch nicht für den illegalen Grenzübertritt ohne gültigen Reisepaß, dann haben Sie das volle Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.

Weihnachtsansprache des tschechischen Präsidenten Miloš Zeman, 27.12.2015


KW 03-2019 – Hoppla, Populismus oder doch nahe an der Wirklichkeit?

Nach Beendigung ihres hochoffiziellen Amtes werden Bischöfe mitunter fromm und äußern sich als Pensionäre ziemlich bibeltreu. Und Politiker (pardon: und Politikerinnen) sind nach dem Abschied aus dem Ministerbüro plötzlich ehrlich. Das ist nicht selten der Eindruck. Seit geraumer Zeit meldet sich die Ex-Ministerin Kristina Schröder (CDU) mit Meinungsbeiträgen in der „WELT“. Es sind Texte, die niemals Bundestagsreden der Blockparteien waren und werden.

Anfang Dezember letzten Jahres berichtete die WELT über ein Interview und zitiert Gedanken und Kernsätze die so ähnlich schon länger aus Volkes Mund kommen, also direkt vom „populos“ kommen, jedoch als „Populismus“ gebrandmarkt und verabscheut werden. Es liest sich dann so:

>>Die ehemalige Bundesfamilienministerin Kristina Schröder (CDU) sieht Integrationsprobleme bei muslimischen Männern. „Unter 1000 zufällig ausgewählten jungen Männern mit muslimischem Hintergrund werden Sie eine höhere Gewaltneigung finden als bei 1000 zufällig ausgewählten Männern mit nicht muslimischem Hintergrund“, sagte sie in einem Interview der Frankfurter Neuen Presse.

Das liege an der Sozialisation, dem kulturellen Hintergrund und einem bestimmten Bild von Männlichkeit. Man müsse dieses Problem benennen können, „ohne gleich eins mit der Islamophobiekeule übergezogen zu bekommen“.

Schröder wandte sich zudem gegen die Flüchtlingspolitik der CDU. „Wir müssen innenpolitisch alle Vorkehrungen treffen, dass sich so ein Kontrollverlust an der Grenze nicht wiederholt.“ Beim „nächsten Mal“ müsse der Staat Flüchtlinge abweisen.“<<

(zit WELT 2018-12-05)

In der online-Kommentarspalte heißt es prompt: „Wenn man keinen Posten mehr zu verlieren hat, traut man sich auf einmal die Wahrheit auszusprechen.“

„Schon seltsam, dass Politiker oftmals die richtigen Gedanken haben, sie aber einfach nicht über die Lippen bringen um etwas so Gravierendes zu beschreiben. Muß man dazu erst aus der aktuellen Tagespolitik ausscheiden um sich dann aus der 2. Reihe endlich äußern zu dürfen?“

„Die moralischen Qualitäten der führenden Persönlichkeiten sind für eine Generation und für den Lauf der Geschichte vielleicht von noch größerer Bedeutung als rein intellektuelle Leistungen.“
Albert Einstein

MERKEL muss weg, endgültig – Gott segne unser Land und Volk!

Falls Sie in einem Land leben, in dem Sie für das Fischen ohne Anglerschein bestraft werden, jedoch nicht für den illegalen Grenzübertritt ohne gültigen Reisepaß, dann haben Sie das volle Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.

Weihnachtsansprache des tschechischen Präsidenten Miloš Zeman, 27.12.2015


KW 02-2019 – Entfremdung

Demokratie ist „Volksherrschaft“. Das ist die schlichte Übersetzung und das ist die Überzeugung vieler im Lande. Eine Form der ganz direkten Demokratie ist die Volksbefragung. Alle sind beteiligt. Das gilt auch für Wahlen. Da nicht jede Frage direkt mit dem Volk geklärt werden kann, wählt das Volk Vertreter (und pardon: Vertreterinnen), die mit ihrer Arbeit den Volkswillen oder den von einzelnen Gruppen umsetzen. 

Soweit die Theorie. In der Praxis zeigt sich mehr und mehr eine geschlossene Blase in Berlin und Brüssel. Der Politikbetrieb beschäftigt sich mit sich selbst am meisten. Mit Sicherung der Macht von Parteien und Personen. Volk und Volksvertreter haben sich entfremdet.

Die „Preußische Allgemeine Zeitung“ kommentiert:

„So dreht sich die Spirale der Entfremdung weiter und weiter. Wo das enden wird, kann sich jeder an fünf Fingern abzählen. Irgendwann ist das Maß voll. Dann genügt ein Tropfen, um das Fass zum Überlaufen zu bringen. Die Kanzlerin sieht den großen Krach schon kommen. Wohl deshalb hat sie angekündigt, sich aus der Gefahrenzone zurückzuziehen. Aber statt gegenzusteuern, versucht sie, noch so viel vollendete Tatsachen zu schaffen wie möglich. Wie anders wäre ihre demonstrative Reise nach Marrakesch zu deuten, wo sie den Unheil verheizenden Migrationspakt der UNO gefeiert hat? Verantwortungslos ist dafür wohl der passendste Ausdruck.“

(zit. PAZ 2019-01-11)

„Die moralischen Qualitäten der führenden Persönlichkeiten sind für eine Generation und für den Lauf der Geschichte vielleicht von noch größerer Bedeutung als rein intellektuelle Leistungen.“
Albert Einstein

MERKEL muss weg, endgültig – Gott segne unser Land und Volk!

Falls Sie in einem Land leben, in dem Sie für das Fischen ohne Anglerschein bestraft werden, jedoch nicht für den illegalen Grenzübertritt ohne gültigen Reisepaß, dann haben Sie das volle Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.

Weihnachtsansprache des tschechischen Präsidenten Miloš Zeman, 27.12.2015