EP

Herzlich willkommen!

Gott segne unser Land - täglich auf's Neue!

LASTEN

Das Leben scheint oft ungerecht. Einige schweben leicht und locker durch die Jahre. Andere gehen gebückt unter der Tage Last. Sie erleben Krisen und leiden unter Krankheiten. Doch so wächst neue Kraft. Eine Geschichte:

„Durch eine Oase ging ein finsterer Mann. Er konnte nichts Schönes sehen, ohne es zu verderben. Am Rande der Oase stand eine junge Palme im besten Wachstum. Sie stach dem Mann in die Augen. Er nahm einen schweren Stein und legte ihn der Palme in die Krone. Mit einem bösen Lachen ging er weiter. Die Palme schüttelte und bog sich und versuchte, die Last abzuschütteln. Doch vergebens, der Stein saß fest. Da krallte sich der junge Baum tiefer in den Boden und stemmte sich gegen die steinerne Last. Er senkte seine Wurzeln so tief, dass sie die verborgene Wasserader der Oase erreichten. Die Palme stemmte den Stein so hoch, dass die Krone über jeden Schatten wuchs. Wasser aus der Tiefe und Sonne aus der Höhe machten eine königliche Palme aus dem jungen Baum. Nach Jahren kam der Mann zurück, um einen verkrüppelten Baum zu sehen, den er verdorben hatte. Er suchte vergebens. Da senkte die Palme ihre Krone, zeigte den Stein und sagte: Deine Last hat mich stark gemacht!“

Jesus sagt seinem Freund Paulus, der schwer unter einen „Pfahl im Fleisch“, einer unheilbaren Krankheit litt: „Lass dir an meiner Gnade genügen; denn meine Kraft ist in den Schwachen mächtig.“ (2. Korinther 12,9) Jesus führt nicht an allen Problemen vorbei, aber er hilft hindurch.

Gesegnete Zeit
Egmond Prill

©Egmond Prill - Alle Rechte vorbehalten!